Sie sind hier: Startseite » Fußball » Fußball News

Fußball News

Wehen Wiesbaden winkt Platz zwei - FCK gegen Zwickau

Der VfL Osnabrück ist nach zwei Spielen ohne Sieg wieder in der Spur - 2:0 gegen Halle! Verfolger KSC ließ in Lotte Federn, während Braunschweig im Keller einen Dreier gegen Haching feierte. Cottbus unterlag 1860, Jena Fortuna Köln. Zum Auftakt des 25. Spieltags kam Aalen im Derby gegen Großaspach nur zu einem 1:1. Heute empfängt der FCK Zwickau, Würzburg spielt bei formstarken Wiesbadenern.

Wie geht es weiter? Simulieren Sie die nächsten Spieltage!

Der BVB spürt den Druck des FC Bayern München - und hat eine kleine Ergebniskrise. Wie geht es nun weiter? Wer bleibt oben? Und wer klettert derweil aus dem Keller - Hannover, Nürnberg, Stuttgart, Augsburg? Rechnen Sie die nächsten Spieltage oder gleich die gesamte Rückrunde durch - im kicker-Tabellenrechner.

Trotz Schlafwagen-Fußball: Dzeko in Ekstase!

Rechtzeitig zur heißen Phase der Saison hatte die Roma zuletzt mit drei Pflichtspielsiegen in Serie an Fahrt aufgenommen. Doch in dieser Saison leisten sich die Giallorossi immer wieder unnötige Aussetzer. So auch beinahe in Frosinone beim Aufsteiger. Dort erlaubten sich die Römer etliche Fehler - und jubelten am Ende doch dank Last-Minute-Schütze Edin Dzeko.

Im Video: Messis magische Momente

Das Duell zwischen Sevilla und Barcelona hielt, was es versprach. Die Andalusier gingen zweimal in Führung, gerieten am Ende allerdings mit 2:4 unter die Räder, weil gegen Lionel Messi kein Kraut gewachsen war.

Heidels konsequenter Rücktritt mit Stil

Christian Heidel handelt mit seinem angekündigten Rückzug konsequent, zudem bewies der Schalker Sportvorstand am Samstag Stil. Bei aller berechtigter Kritik an seinen Transfers verliert Schalke 04 einen Manager, der gut zum Klub gepasst hat. Ein Kommentar von kicker-Reporter Toni Lieto.

Behrens: "Haben uns auch dumm angestellt"

In Nürnberg macht sich nach dem 1:2 in Düsseldorf ein klein wenig Ernüchterung breit - zum Beispiel bei Hanno Behrens. Der Club-Kapitän fasst die bisherige Saison in wenigen Sätzen zusammen und kommt wie sein Trainer Boris Schommers auch auf die frühe Rote Karte gegen Matheus Pereira zu sprechen.

Dardai: "Hätten mehr verdient gehabt"

Zweimal in Folge hatte Hertha BSC in der Bundesliga zuletzt kein Gegentor gegen den FC Bayern kassiert (2:0 im Hinspiel, 0:0 im Februar 2018 in München). Auch am Samstag machten die Berliner dem Rekordmeister das Leben schwer, am Ende aber reichte es diesmal nicht zu Zählbarem - zum Leidwesen des Hertha-Trainers.

Bestätigt! Coman erleidet Muskelfaserriss

Hinter dem FC Bayern liegt eine intensive Woche, in der sich die Münchner im Champions-League-Achtelfinale durch ein 0:0 in Liverpool eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel sicherten und dank zweier knapper Erfolge in der Bundesliga Tabellenführer Borussia Dortmund dicht auf die Pelle rückten. Nach dem 1:0 gegen Hertha BSC am Samstag zeigte sich Niko Kovac dementsprechend zufrieden. Schlechte Nachrichten gab es derweil von Kingsley Coman.

Tedesco: "Das war in allen Bereichen zu wenig"

So sahen die Trainer die Leistungen ihrer Teams...

"Ich frage gar nicht": Rafinhas deutliche Kritik an Kovac

Durch den knappen 1:0-Erfolg gegen Hertha BSC hat der FC Bayern am Samstag den Druck auf Spitzenreiter Dortmund abermals erhöht. Nach dem dritten Bundesligasieg in Serie fand allerdings vor allem Routinier Rafinha deutliche Worte in Richtung Trainer Niko Kovac.

Reuter: "Sicher nichts schönreden"

Nur ein Sieg aus 13 Ligaspielen - und nun mit 1:5 in Freiburg aus dem Stadion geschossen. Beim FCA läuft es ganz und gar nicht. Von Trainer Manuel Baum will Stefan Reuter weiterhin nicht abrücken. Allerdings stellte der Manager am Samstag klar, dass man "die Dinge intern analysieren und dabei sicher nichts schönreden" werde.

Bayern gleichauf mit BVB - Schalke schwach, Wolfsburg eiskalt

Bayern München fuhr am Samstag einen 1:0-Arbeitssieg gegen Hertha ein und zog nach Punkten vorerst mit Spitzenreiter Dortmund (am Sonntag gegen Leverkusen) gleich. Wolfsburg überraschte mit einem 3:0 in Gladbach. Freiburg schoss Augsburg mit 5:1 ab, Mainz bezwang schwache Schalker mit 3:0. Düsseldorf machte mit dem 2:1 gegen Nürnberg einen weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt.

Baier: "Wir müssen alles anders machen"

Nach der erschreckenden ersten Halbzeit seines Teams in Freiburg hätte Augsburgs Trainer Manuel Baum fast alle elf Spieler auswechseln können. Doch nur Daniel Baier musste in der Kabine bleiben. Warum? Auf diese Frage gab der Kapitän eine andere Antwort als sein Chefcoach. Der zunächst wortkarge und sichtlich angefressene Baier wurde nach der 1:5-Klatsche im kicker-Interview deutlich.

Bilder: Blitz-Rot in Düsseldorf - Breisgau-Ekstase

Kellerkind Stuttgart zu Gast in Bremen, Bayern München auf Besuch in der Hauptstadt, Fohlen im Duell mit Wölfen - oder auch der Spitzenreiter Dortmund vs. Leverkusen. Das alles und viel mehr am 23. Bundesliga-Spieltag. Hier gibt's die Bilder dazu...

Dutt: "Es hat wirklich nichts funktioniert"

Nach der vierten Niederlage in Folge schrillen beim VfL Bochum die Alarmglocken. Das 1:3 gegen Holstein Kiel am Samstagnachmittag basierte auf einer vor allem im ersten Durchgang schwachen Leistung, die Cheftrainer Robin Dutt im Nachgang unumwunden einräumte. Der 54-Jährige sparte aber mit Kritik an seinen Spielern, beschwor stattdessen den Zusammenhalt.

Alles dabei: Voller Fokus auf Weltmeister Mbappé

Paris Saint-Germain zieht in der französischen Ligue 1 weiter einsam seine Kreise: Durch den 3:0-Heimsieg über Aufsteiger Olympique Nimes baute der Spitzenreiter seinen Vorsprung auf die Konkurrenz weiter auf. Bei eigentlich allen Szenen am Samstag mittendrin: Weltmeister Mbappé.

Stindl: "Vorne zu umständlich, hinten zu einfach"

Zum zweiten Mal in Folge musste sich Borussia Mönchengladbach vor eigener Kulisse mit 0:3 geschlagen geben. Das 0:3 gegen den VfL Wolfsburg erinnerte stark an die Heimpartie gegen Hertha BSC vor zwei Wochen: Gladbach kam zu Chancen, ließ diese ungenutzt und steckte schließlich eine derbe Niederlage ein. Lars Stindl haderte mit dem Schicksal, Florian Neuhaus trauerte seinen hochkarätigen Chancen nach.

Heidels Erklärung: "Verantwortung nicht gerecht geworden"

Die Zeit von Christian Heidel als Sportvorstand des FC Schalke 04 geht zu Ende. Nach dem 0:3 der Königsblauen bei seinem Ex-Klub Mainz 05 verkündete der 55-Jährige seinen Rücktritt zum Juni 2019. Unmittelbar danach fand Heidel am "Sky"-Mikrofon teils klare Worte zu den Umständen seines Abschieds und äußerte sich...

Rütten: "Das macht schon echt Spaß"

Auch wenn die Partie gegen die SpVgg Unterhaching durchaus anders hätte laufen können, überwiegt bei Eintracht Braunschweig die Zufriedenheit nach einem erkämpften Sieg. Durch das 1:0 klettern die Löwen weiter aus dem Keller - und wollen nachlegen.

Leugers: "Das schönste Tor, das ich je geschossen habe"

Vier Siege in Folge, 21 Punkte aus den letzten neun Spielen, eine der besten Rückrundenmannschaften und auch die Schwäche auf Gegners Platz scheint nach dem zweiten Auswärtssieg in Folge überwunden: Die Bilanz des SV Meppen kann sich sehen lassen. Dennoch fiel das Urteil von SVM-Trainer Christian Neidhart nach dem 2:0-Erfolg bei Hansa Rostock durchwachsen aus.